Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

04.06. Wo Tacitus der Wind ins Gesicht blies

Bereits schöne Tradition ist es geworden, dass im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Am Limes grenzenlos“ – in diesem Jahr am Sonntag, 04.06.2017 - über alle Landkreise hinweg in Baden-Württemberg und auch im angrenzenden Bayern der Limes zu einer einzigen Veranstaltungskette wird. Das Weltkulturerbe Limes, das die Römer vor nahezu 2000 Jahren zur Abgrenzung und Absicherung ihres Imperiums errichteten, erstreckt sich auf insgesamt 550 km zwischen Rhein und Donau. Noch heute zeugen Grundmauern von Türmen und Kastellen, Reste der Grenzmauer des rätischen Limes, Wall und Graben des obergermanischen Limes, rekonstruierte Wachttürme und Kastelle und zahlreiche Grabungsfunde von der bedeutenden historischen Grenze. 2005 wurde der Limes, die erste Staatsgrenze Mitteleuropas, von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Fast keiner weiß, dass der ursprüngliche Verlauf des Limes im Odenwald schon viel älter ist und speziell durch den Mudauer Odenwald verlaufen ist.

Daher möchten wir Sie einladen, auf einer der schönsten Wanderstrecken auf den Höhen des Odenwaldes mit den Geopark Vorort-Begleitern Klemens Scheuermann und Hans Slama, letzterer auch Limes-Cicerone, eine geführte Wanderung entlang des Odenwaldlimes zu unternehmen. Dabei werden die einstigen Anlagen von der hessischen Grenze am Kleinkastell „Zwing“ bis zum Kohortenkastell Scheidental erwandert. Unterwegs erhalten Sie von unseren Kennern fachkundige Erklärungen zum Limes und der römischen Besatzungszeit. Gemeinsamer Treffpunkt für alle Teilnehmer ist um 11:15 Uhr am Rathaus Mudau. Von dort startet ein eigens eingesetzter Bus bis zum Ausgangspunkt der Wanderung. Am Ziel der Wanderung in Scheidental erfolgt dann die gemeinsame Rückfahrt mit dem Bus nach Mudau.


Der Ablauf in Kürze:

11:15 Uhr Treffpunkt am Rathaus Mudau, Transfer mit dem Bus bis zum Kleinkastell
„Zwing“
13:00 Uhr Mittagspause (Rucksackverpflegung ist mitzubringen)
15:30 Uhr Ankunft am ehem. Kohortenkastell Scheidental, anschl. Rückfahrt mit dem
Bus nach Mudau

Kosten: 2,50 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei
Hinweis: Gutes Schuhwerk wird empfohlen