Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

VdK Mudau wichtiger Ratgeber für Hilfesuchende im Sozialbereich

Mudau. (lm) Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Mudau im Gasthaus ,,zur Rose“, in deren Mittelpunkt neben den Tätigkeitsberichten des Vorsitzenden und des Vorstandes auch Neuwahlen zur gesamten Vorstandschaft standen.

Ein besonderer Willkommensgruß galt Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Schork und Ortsvorsteher a.D. Kurt Müller. Eingangs seines Rechenschaftsberichtes über die Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres dankte Ortsverbandsvorsitzender Franz Handl den Mitgliedern für ihre Treue zum Sozialverband und besonders den Vorstandsmitgliedern und zahlreichen Helfern im Hintergrund für ihre tatkräftige Mithilfe bei den verschiedensten Anlässen. Nach dem Gedenken an die im Berichtszeitraum verstorbenen Mitglieder betonte der Vorsitzende, dass man auch im vergangenen Jahr wieder zahlreichen Hilfesuchenden mit Rat und Tat bei den verschiedensten Sozialangelegenheiten zur Seite stehen konnte. Im Mittelpunkt standen dabei Rentenangelegenheiten und die Handhabungen sowie Möglichkeiten der Pflegeversicherung, betonte Franz Handl. Der Vorsitzende selbst und einige Vorstandsmitglieder hatten bei einigen runden Geburtstagen und Jubiläen die Glückwünsche des Ortsverbandes übermittelt und Präsente überreicht und zudem war Handl auch bei der VdK-Kreiskonferenz in Mosbach präsent. Im geselligen Bereich fanden Kaffeenachmittage, der Ausflug nach Amorbach und die Weihnachtsfeier großen Anklang, wobei den Helfern im Hintergrund für ihre tatkräftige Mithilfe im Rahmen der Bewirtung besonders gedankt wurde, betonte Schriftführerin Renate Göhrig in ihrem ausführlichen Bericht. Besonders im Rahmen der ansprechenden Weihnachtsfeier verbrachten die Mitglieder und Gäste einige frohe Stunden und ließen dabei nochmals das vergangene Jahr Revue passieren. Nach diesen Ausführungen konnte Kassenwart Karl-Heinz Pfaff trotz einiger Ausgaben für Präsente und Bewirtungen über einen zufriedenstellenden Kassenstand berichten, dem die Kassenprüfer Fridolin Schwab und Paul Drabinski eine einwandfreie Finanz- und Buchführung bescheinigten. Auf Antrag der Kassenprüfer erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit einstimmig Entlastung. Unter der Leitung von Bürgermeister Dr. Rippberger brachten die anschließenden Wahlen zur gesamten Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: Ortsverbandsvorsitzender Franz Handl, 2. Vorsitzende Liane Merkle, Kassenwart Karl-Heinz Pfaff, Schriftführerin Renate Göhrig, Kassenprüfer Fridolin Schwab und Paul Drabinski, Hinterbliebenen-/Frauenvertreterin Ursula Damm, Vertreterin der Rentner Renate Kolb, Vertreter für Behinderte Kurt Habedank, Beiräte Willy Kraft, Gerda Pfaff und Leo Damm. Die große Bedeutung der Arbeit des VdK und des Mudauer Ortsverbandes mit seiner harmonischen Einbindung in das Gemeindeleben wurde in den anschließenden Grußworten deutlich. Abschließend der zügigen Jahreshauptversammlung gab Ortsverbandsvorsitzender Franz Handl die anstehenden Termine und Veranstaltungen für das laufende Geschäftsjahr bekannt. So der Halbtagesausflug nach Heilbronn am 26. Mai, der Ganztagesausflug nach Weikersheim am 1. September und die Weihnachtsfeier am 8. Dezember in Mudau. Zur Freude aller Anwesenden konnte der Ortsverbandsvorsitzende zusammen mit seiner Vertreterin Liane Merkle und Bürgermeister Dr. Rippberger einige langjährige Mitglieder mit dem VdK-Treueabzeichen, Ehrenurkunde und einem Präsent auszeichnen. (10 Jahre Mitgliedschaft) Helmut Friedel (Donebach), Renate Göhrig (Scheidental), Kurt Habedank (Mudau), Inge Kunert (Scheidental), Elisabeth und Walter Moldaschel (Mudau), Karl-Heinz Pfaff (Donebach), Herbert Rottenfußer (Ünglert) und Alois Schnorr (Mudau). (25 Jahre Mitgliedschaft) ‚Elsa Schäfer (Steinbach). (Goldenes Treueabzeichen mit Stern für 60 Jahre Mitgliedschaft) Alois Münch (Reisenbacher Grund), Leonhard Münch (Langenelz) und Erhard Schnätz (Reisenbach). Ein gemütliches Beisammensein schloss sich der Veranstaltung an.

RSS-Feed

Beiträge März 2010