Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

TSG Reisenbach-Mudau leistet hervorragende Jugendarbeit

Reisenbach/Mudau. (lm) Mit derzeit über 870 Mitgliedern präsentiert sich die Turn- und Sportgemeinschaft gut aufgestellt.

Bestätigt wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Landgasthof ,,Zum Grund“. 1. Vorsitzende Alexandra Sigmund verlas die Grußworte von Bürgermeister Dr. Rippberger, der vor allem die hervorragende Jugendarbeit hervor hob und die zukunftsweisende Vorstandstätigkeit. Außerdem unterstrich er den hohen Stellenwert der TSG im gesamten Gemeinschaftsleben. Stelle man die stattliche Mitgliederzahl der Einwohnerzahl besonders von Reisenbach gegenüber, so sei der Sportverein zu den größeren Sportgemeinschaften im Neckar-Odenwald-Kreis zu zählen. Die Vorsitzende dankte eingangs ihres Rechenschaftsberichtes allen, die sich im Berichtszeitraum für die Belange der TSG eingesetzt hatten, besonders den Vorstandsmitgliedern, Trainern, Betreuern und den zahlreichen Helfern. Im sportlichen Bereich hob sie besonders die 3. Plätze bei den Badischen Landesbestenwettkämpfen in Karlsruhe/Rüppur hervor, wodurch man bei der jüngeren Mannschaft im Rahmen der Sportlergala des Sportkreises Buchen zur Mannschaft des Jahres gewählt wurde. Als weitere Ehrungen nannte sie den Erwerb des ,,Großen Bronzenen Stern des Sports“ durch die Volksbank Franken für die Projektaufbearbeitung der AG-Schwimmen für Ungeübte und die Arbeitstagung des Main-Neckar-Turngaus in Hardheim, wo man mit einem Geldpräsent bedacht wurde. Als Zugpferd bezüglich der gestiegenen Mitgliederzahlen nannte Alexandra Sigmund das Kinderturnen, bei dem besonders Familien mit kleinen Kindern an den Gesundheitssportkursen teilnehmen. Der rein weibliche Übungsleiterinnenstab verdeutliche, dass die TSG mit doppelt so vielen weiblichen Mitgliedern ein ,,besonderer Verein“ sei. Derzeit würden angeboten: Mutter/Kind-Turnen, allgemeines Turnen, Turnen für Jungs in zwei Altersstufen, wettkampforientiertes Turnen, Tanzen für Kinder und Jugendliche, Kooperationen mit den Schulen, AG-Basketball, AG-Schwimmen für Ungeübte und die Gesundheitssportkurse. Alexandra Sigmund: ,,Qualifizierung und Ausbildung unserer Übungsleiter/innen war und ist unser Kapital um die zahlreichen Sportprogramme aufrecht erhalten zu können“. Für ihre erfolgreich besuchten Lehrgänge wurden hervorgehoben: Gabriele Schäfer (Kampfrichterlehrgänge), Katinka Moser (Trainer C Geräteturnen), Katrin Fischer (Jugendleiterausbildung), Anja Hauk (Trainer C Gymnastik-Rhythmus-Tanz), Sylvia Blase (Übungsleiter B Haltung und Bewegung Prävention, DTB-Kursleiter Nordic Walking/Walking), Alexandra Sigmund (DTB-Kursleiter Sturzprophylaxe), Anita von Wedel (DTB-Kursleiter Pilates) und Dorothea Köhler (Pluspunkt pro Gesundheit). In der Ausbildung stünden derzeit noch Paula Hauk, Selina Neugebauer, Rebecca Zergaw und Jana Blase. Im laufenden Vereinsjahr will man wieder mindestens zwei Übungsleiterinnen-Treffen durchführen, um die Turnstundenplanung noch besser organisieren zu können. Die überaus zahlreichen Erfolge im sportlichen Bereich wurden in den Berichten von Jugendleiterin Gabriele Schäfer, Ressortleiterin für Wettkampf-Freizeit und Gesundheitssport Anette von Wedel und Sportabzeichen Miriam Schäfer verdeutlicht, die auch das gesamte Spektrum der TSG Reisenbach/Mudau aufzeigten. Schatzmeister Stefan Galm konnte im Anschluss über eine zufriedenstellende Finanzlage des Vereins berichten und da Revisor Hilmar Rechner keine Beanstandungen sowohl in der Kassenführung als auch in der gesamten Vorstandstätigkeit zu vermelden hatte, erteilten die Mitglieder auf seinen Antrag hin der Vorstandschaft einstimmig Entlastung als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit. Als Sportler des Jahres wurden durch die 1. Vorsitzende Alexandra Sigmund ausgezeichnet: (Platz 1) Stefanie Fischer für ihre sehr guten Leistungen bei den Wettkämpfen und beste Einzelwertung, (Platz 2) Lena Kreis mit ebenfalls sehr guten Leistungen und 1. Platz beim Kinderturnfest, (Platz 3) Lena Hört für ihren 3. Platz bei den Gaueinzelmeisterschaften. Die Plätze vier bis neun belegten Pia Moser, Dorothea Fischer, Lena Farrenkopf, Lisa Hennegriff, Kristin Geier und Franziska Hartl. Als wichtigste anstehende Termine für das laufende Jahr nannte Anette von Wedel abschließend der Jahreshauptversammlung u.a. das Mannschaftstrainingslager am 24. April, das Landesturnfest in Offenburg vom 2. bis 6. Juni, Kinderturnfest in Osterburken am 19. Juni, das Badische Landeskinderturnfest in Donaueschingen vom 2. bis 4. Juli und die Gaueinzelmeisterschaften im Geräteturnen in Tauberbischofsheim am 20. November.

RSS-Feed

Beiträge März 2010