Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Förderverein Feuerwehr Donebach spendet für Jugendwehr

Donebach. Mit einer besonderen Überraschung wartete der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Donebach im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung auf.

Da es zur Aufgabe des Vereins zählt, die örtliche Feuerwehr und da insbesondere die Jugendwehr zu unterstützen, wurde beschlossen, eine Geldzuweisung in Höhe von 500 Euro an den Wehrnachwuchs zu übergeben. Jugendwart Hilmar Allgaier nahm diese Spende dankend an und versprach, diese Zuwendung für die im laufenden Jahr anstehenden Anschaffungen sinnvoll zu verwenden. Ein weiterer Willkommensgruß des Vorsitzenden Franz Brenneis galt neben den Mitgliedern und der gesamten Vorstandschaft dem 1. Vorsitzenden des Radfahrvereins Wodan Hubert Sämann und Siegbert Schäfer als weiteren Vertreter der Jugendwehr. Über die Tätigkeiten und Veranstaltungen im vergangenen Jahr berichtete ausführlich Schriftführerin Annette Walz, ehe Franz Brenneis seinen Tätigkeitsbericht erstattete. So fanden im Berichtszeitraum zwei erweiterte Vorstandssitzungen mit Mitgliedern der Donebacher Wehr statt wobei die Anschaffung von einheitlichen T-Shirts besprochen und beschlossen wurde. Auf sehr gute Resonanz sei der Motorsägen- und Seilwindenlehrgang gestoßen, der auch für Nichtmitglieder zugänglich war. Als besonderes Highlight nannte er den Ausflug in das Ruhrgebiet mit diversen Unternehmungen. Über eine zufriedenstellende Finanzlage des Vereins berichtete anschließend Kassenwart Siegfried Walz, dem die Kassenprüfer Leo Damm und Karl-Heinz Pfaff eine korrekte Kassen- und Buchführung bestätigten. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Die anschließenden Neuwahlen zur Vorstandschaft brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Franz Brenneis, 2. Vorsitzender Helmut Friedel, Schriftführerin Annette Walz, Kassenwart Siegfried Walz, Revisoren Leo Damm und Karl-Heinz Pfaff, Beisitzer Dorothea Pfaff, Hubert Sämann und Werner Brenneis. Ausblickend auf die anstehenden Aufgaben nannte Vorsitzender Franz Brenneis den geplanten Ausflug zum 100jährigen Bestehen der befreundeten Feuerwehr in Oybin vom 21. bis 23. Mai und die erneute Herausgabe des Ortskalenders. Nach dem Dank an alle Mitglieder und Helfer für ihr gezeigtes Engagement bei den verschiedensten Anlässen leitete er zu einem gemütlichen Beisammen sein über. (L.M.)

RSS-Feed

Beiträge März 2010