Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

"70er" feierten frohes Wiedersehen in Mudau

Mudau. Schon beim Begrüßungscocktail im heimischen Gasthaus „Zur Rose“ war nicht nur das „Hallo“ der 70er groß, sondern auch die Erinnerungen an die ebenso schwere wie schöne Kindheit in Mudau.

Organisiert hatten dieses runde zweitägige Jahrgangstreffen der ehemaligen Klassenkameraden Jahrgang 1939 Willy Kraft, Peter Bingler und Günter Hört. Sie hatten dabei Wert auf den ruhigen traditionellen Ablauf am Samstag gelegt, bei dem man gleich nach dem großen „Hallo“ die bereits verstorbenen Klassenkameraden Hubert Blaut, Peter Ziegler, Günter Flachs, Alfred Schäfer, Wolfgang Hauk und Mechthilde Flachs, geb. Schlär durch einen Besuch auf dem Friedhof in das Treffen mit einbezog. Es folgte ein Dankgottesdienst in der Pfarrkirche „St. Pankratius“ und danach ein wirklich ausgiebiges Beisammensein mit Abendessen im Gasthaus „Zur Rose“, wo sich 70er jede Menge Neues zu erzählen hatten und gleichzeitig ausgiebig in Erinnerungen schwelgten. Der Sonntag begann mit einem besonderen „Schmankerl“ für alle Beteiligten. Denn bei herrlichem Sonnenschein genossen die Schulfreunde und –freundinnen eine romantische Planwagenfahrt über den „Neuhof“ zur Schloßauer Kapelle, durch Mörschenhardt und Donebach bis zum Mudauer Golfplatz, wo man gemeinsam das Mittagessen einnahm. Nach der fröhlichen Wanderung zurück in den Ort, war die dortige Musikparade im Hof des Rathauses ideal für den gemütlichen und würdigen Ausklang des kurzweiligen Klassentreffens. (L.M./Foto: Merkle)