Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

TSV Mudau bereitet Investitionen im Sportgelände vor

Mudau. ,,Der TSV Mudau besitzt derzeit neben einer Damengymnastikabteilung und einer Freizeitsportgruppe, von den Bambinis bis zur AH, 15 Mannschaften, die mit ca. 200 Fußballerinnen und Fußballern regelmäßig diese Sportart ausüben“.

So der 1. Vorsitzende des TSV Mudau, Ralf Hauk, zu Beginn seines Rechenschaftsberichtes im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Sportheim. Ihr Interesse am Vereinsgeschehen bekundeten neben zahlreichen Mitgliedern auch Ortsvorsteher Kurt Müller, der Vizepräsident des Badischen Fußball-Verbandes Karl-Josef Schäfer, Ehrenmitglied Horst Ruef und die ehemaligen Vereinsvorstände Klaus Schork, Helmut Klutz und Walter Stolz. Ralf Hauk dankte allen, die sich für die Belange des Vereins bei den verschiedensten Aktivitäten eingesetzt und damit einen wertvollen Beitrag auch für das kulturelle Leben in der Gemeinde geleistet hatten. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden galt dem Vorsitzenden des Spielausschusses Claus Hört für seinen aufopferungsvollen Einsatz, den Trainern und Betreuern sowie der Vorstandschaft und Jugendleiter Siegfried Bürkle für seine zukunftsweisende Arbeit. Von der C-Jugend bis zur A-Jugend spiele man seit dieser Saison in Spielgemeinschaften mit den Fußballvereinen der Gesamtgemeinde wobei die A- und B-Jugend mit Erfolg in der Landesliga spielen und die C-Jugend Tabellenführer in der Kreisliga sei. Vor allem die Tatsache, dass man zwei eigene E- und F-Juniorenmannschaften am Start habe, lasse für die Zukunft einiges erhoffen. ,,Als einer der wenigen Vereine im Badischen-Fußball-Verband erreichten wir beim DFB-Vereinswettbewerb im letzten Jahr den Goldcup und damit als Preis 10 Fußbälle“, sagte Ralf Hauk weiter. Damit auch für den dauerhaften Fortbestand und die Zukunft des TSV gesorgt wird, appellierte er an alle Mitglieder, sich verstärkt im Ehrenamt einzusetzen. Im Berichtszeitraum hatten über 30 ehrenamtliche Trainer, Betreuer und Jugendleiter über 5.000 Stunden Kinder- und Jugendarbeit im Verein betrieben. In finanzieller Hinsicht habe man die Vereinsfinanzen weiter konsolidieren können, was auch mit an den Aktionen wie Altpapiersammlungen, Arbeitseinsätzen, Festen und Veranstaltungen lag. ,,Wir wollen und müssen in den nächsten Jahren auch mit Hilfe der Gemeinde Mudau und des BSB im Sportheim und im Stadion Investitionen vornehmen und sind dabei, einen soliden finanziellen Grundstock zu legen“. Im gesellschaftlichen Bereich, so der 1. Vorsitzende, könne man auf eine Vielzahl von Veranstaltungen zurückblicken, so auch auf das Sportfest, das erstmals seit langem wieder auf dem Festplatz veranstaltet wurde. Abschließend galt sein Dank u.a. dem Förderverein mit Paul Scheuermann an der Spitze für dessen unermüdliche Unterstützung. Einen ausführlichen Bericht über die Vereinsaktivitäten erstattete Schriftführer Harald Grimm, wie z.B. über den Odenwälder Herbstlauf, Rock-Veranstaltungen in der Odenwaldhalle, Jugend- und AH-Turniere, Laurentiusmarkt, Bockbierfest, Schlachtfest, die Christbaumaktion der Jugend, Fastnachtsaktivitäten und die gemeinsame Weihnachtsfeier. Entsprechend positiv viel der Bericht von Kassenwart Reiner Kistner aus und auch im Bericht von Spielausschussvorsitzender Claus Hört wurde ein arbeitsreiches Vereinsjahr deutlich. Ein reges Vereinsleben dokumentierten anschließend die Berichte von Jugendwart Siegfried Bürkle, Rolf Mechler für die AH-Abteilung, Eugen Friedel für die Freizeitsportgruppe und Brigitte Noe für die Damengymnastikgruppe. Da die Kassenprüfer Karl-Josef Schäfer und Kurt Habedank keine Beanstandungen zu vermelden hatten erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Unter der Leitung von Ortsvorsteher Kurt Müller brachten die anschließenden Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes einstimmige Ergebnis: 1. Vorsitzender Ralf Hauk, 2. Vorsitzender Erich Schwing, 3. Vorsitzender Uwe Henn, Schriftführer Harald Grimm, stv. Christine Münch, Kassier Reiner Kistner, stv. Rainer Münch, Spielausschussvorsitzender (vakant), Beiräte Manfred Melkus, Martin Oeden, Paul Scheuermann, Rolf Mechler, Klaus Schork, Werner Schäfer, Richard Oeden, Helmut Klutz, Revisoren Karl-Josef Schäfer und Kurt Habedank. Kurt Müller hob auch als langjähriges Mitglied seinen Stolz über die gesellschaftliche Leistungsstärke des Vereins hervor und Trainer Thomas Götzinger appellierte an die Mitglieder, sich verstärkt um den Verein zu engagieren. Neben der Bekanntgabe von 1. Vorsitzender Ralf Hauk über die geplanten Renovierungen erwähnte er den TSV-Ausflug mit Rahmenprogramm am 18. und 19. Juli am Altmühlsee. (L.M.)