Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

VdK Schloßau freut sich über Mitgliederzuwachs

Schloßau. ,,Sehr erfreulich, dass sich unser Mitgliederstand auf 74 Personen erhöht hat“, so VdK-Ortsverbandsvorsitzender Hans Androsch im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Gasthaus ,,Zum Hirsch“.

Im Beisein von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Herbert Münkel und Brigitte Einig als Vertreterin des Kreis-, Bezirks- und Landesverbandes, dankte der Vorsitzende allen, die dem Sozialverband im Berichtszeitraum die Treue gehalten und ihn bei den verschiedensten Anlässen und Veranstaltungen unterstützt hatten. Eine älter werdende Gesellschaft stelle besondere Anforderungen an jeden Einzelnen. Dabei seien bürgerschaftliches Engagement, Freiwilligenarbeit und Ehrenamt verschiedene Begriffe, meinen aber das Gleiche und machten auch deutlich, ohne diesen Einsatz bleiben viele Aufgaben unerledigt, sagte Hans Androsch. ,,Bürgerschaftliches Engagement wird zukünftig immer wichtiger werden, da der Staat nicht alle notwendigen Aufgaben leisten kann oder auch nicht will“. Auch im vergangenen Jahr hätten viele ratsuchende Bürger den Weg zum VdK-Ortsverband Schloßau/Waldauerbach gefunden und man habe ihnen mit Rat und Tat besonders bei Renten-, Witwen- und Sozialfragen wertvolle Hilfestellungen geben können. Schriftführer Bernd Grünewald resümierte in einem ausführlichen Bericht die Inhalte der VdK-Arbeit des Ortsverbandes und ging auch auf die kameradschaftlichen Veranstaltungen ein. So erinnerte er z. B. an die Mitwirkung bei der Cafébar bei der Einweihung der Mörschenhardter Strasse und an die Teilnahme bei der Kreiskonferenz. Jürgen Krafft konnte anschließend in seiner Funktion als Kassier über einen zufriedenstellenden Kassenstand berichten, so dass die Kassenprüfer Reini Schmied und Birgit Klohe dem Kassenwart eine korrekte Finanz- und Buchführung sowie der Vorstandschaft eine gemeinschaftsfördernde Arbeit attestieren konnten. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Bei der anschließenden Ergänzungswahl wurde Ulrike Landeck zur Frauenvertreterin in den Vorstand gewählt. Brigitte Einig oblag es im Anschluss, einige besonders treue Mitglieder mit der Ehrenurkunde- und Nadel des Sozialverbandes auszuzeichnen und ihnen für ihre Treue zu danken. Geehrt wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft Otto Breitinger und Reinhard Schmied mit dem bronzenen Treueabzeichen, für 50 Jahre Oskar Hofmann mit dem Treueabzeichen in Gold und mit der Goldenen Verdienstnadel für 15-jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft Schriftführer Bernd Grünewald. In den Grußworten der Gäste wurde die feste Einbindung des Ortsverbandes Schloßau/Waldauerbach in die örtliche Gemeinschaft und in das Gefüge des Verbandes hervorgehoben und die ehrenamtliche Arbeit der Funktionsträger gewürdigt. Gerade in der heutigen Zeit mit schwierigen Reformproblemen und deren Auswirkungen besonders auf Arme und Schwache sei ein starker Sozialverband wichtiger denn je. Abschließend der Jahreshauptversammlung gab Ortsverbandsvorsitzender Hans Androsch bekannt, dass die 60-Jahr-Feier des Schloßau/Waldauerbacher Ortsverbandes auf den 17. Oktober diesen Jahres ab 14 Uhr im örtlichen Schützenhaus geplant sei. (L.M.)