Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Sammlerszene bot Einblick in KFZ-Veteranentechnik

Mudau. Unter dem Motto ,,Alt aber schön“ stand die Veranstaltung des Mudauer Jahresprogramms, bei der sich zahlreiche Interessierte und Gäste aus der gesamten Umgebung über Veteranen der landwirtschaftlichen Technik informieren konnten.

Dabei bot sich besonders den älteren Besuchern eine Zeitreise in ihre eigene Kindheit und zudem konnten sie ihren Enkeln zeigen, wie man zu früheren Zeiten z.B. im VW Käfer zum Getreidefeld fuhr, um dort in mühsamer Handarbeit mit Sense und Rechen das Korn für den Binder vorbereitete. Aus der Nähe bestaunen konnte dabei man Feuerwehrautos, landwirtschaftliche Schlepper und Personenkraftwagen aus der ,,guten alten Zeit“ und sich über deren damals bescheidene technischen Leistungen informieren. Als fach- und sachkundige Referenten fungierten Geopark Vorort-Begleiter Hans Slama und Norbert Käflein. Aufgrund der guten Beziehungen von Norbert Käflein zur ,,Sammlerszene“ boten neben den heimischen Freunden auch viele Besitzer alter landwirtschaftlicher Techniken und Fahrzeugen die Möglichkeit, ihr gehegtes und gepflegtes gutes altes Stück im Umfeld des alten Hagebaumarktes im Sand 2 einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Mudau und seine Umgebung war seit jeher geprägt von seiner abgeschiedenen Lage, dem wachstumsfreundlichen Klima und den wenig ertragreichen Böden, die der heimischen Bevölkerung nur eine bescheidene Lebensgrundlage boten. Trotzdem hatte hier auch die Technik in ihrer Vielfalt an Möglichkeiten Rasanten Einzug gehalten, betonte Hans Slama. So schwelgten die Besucher der gelungenen Ausstellung einige Zeit in der Vergangenheit und informierten sich ausgiebig bei den Eigentümern über die Funktionsweise der Gerätschaften verschiedener Hersteller und Fahrzeugen aus den unterschiedlichsten Baujahren. (L.M.)