Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

VdK Schloßau hat positive Mitgliederentwicklung

Schloßau. (lm) ,,Seit dem 1. Januar 2007 konnte der VdK-Ortsverband Schloßau-Waldauerbach 11 neue Mitglieder in seinen Reihen willkommen heißen, womit sich der Gesamtmitgliederbestand auf 70 Personen (1995 – 56 Mitglieder) erhöhte“.

So Ortsverbandsvorsitzender Hans Androsch im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Gasthaus ,,Zum Hirsch“ in Schloßau, wozu er neben einer stattlichen Zahl von Mitgliedern auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Herbert Münkel und Brigitte Einig vom VdK-Kreisverband begrüßen konnte. Eingangs seiner Ausführungen dankte er allen, die die Belange des Sozialverbandes unterstützt und damit einen wertvollen Dienst am Nächsten geleistet hatten. ,,Die neuen und die vielen treuen Mitglieder tragen mit dazu bei, dass der Sozialverband VdK als große Sozialorganisation seine Bedeutung in der Bundesrepublik erhält und ausbauen kann“. Die erfreulich positive Mitgliederentwicklung beim Ortsverband Schloßau-Waldauerbach könne auch als Beleg für die erfolgreiche Arbeit des VdK und die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen hauptamtlich und ehrenamtlich Tätigen gewertet werden. So betrage der Mitgliederstand auf Bundesebene 1,4 Millionen, auf Landesebene 190.000, auf Bezirksebene 57.000 und auf Kreisebene 4.500 Mitglieder, sagte Hans Androsch. Der Vorsitzende selbst nahm im Berichtszeitraum an einer Weiterbildung für ehrenamtlich tätige Mitglieder in Mosbach teil und Vorstandsmitglied Edmund Speth vertrat die Vereinsinteressen beim Kreisverbandstag in Mosbach. Bei den Neuwahlen zum Kreisvorstand wurde Hans Androsch zum Obmann der Behinderten gewählt, womit er eine Lotsenfunktion in allen Fragen der Renten-, Kranken- oder Pflegeversicherung habe. Schriftführer Bernd Grünewald resümierte die Aktivitäten des Ortsverbandes im fachlichen und geselligen Bereich, wie den Jahresausflug in den Hessenpark, die Vorstandssitzungen, die Mitgliederentwicklung und die Betreuung der Mitglieder in allen sozialen Fragen. Kritik übte er an der geringen Teilnehmerzahl am traditionellen Jahresausflug, der damit künftig in Frage gestellt sei. Deshalb würden nur noch Ausflüge ab einer gewissen Teilnehmerzahl nach Voranmeldung stattfinden. Trotz der besonderen Ausgaben für den Ausflug konnte Kassenwart Jürgen Krafft über einen funktionsfähigen Kassenstand berichten, was durch den positiven Bericht der Kassenprüfer Irma Maier und Reini Schmid bestätigt wurde. Als Dank und Anerkennung für die ehrenamtlich geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Die anschließenden Neuwahlen zur Vorstandschaft brachten folgendes einstimmige Ergebnis: Ortsverbandsvorsitzender Hans Androsch, Stellvertreter und Kassier Jürgen Krafft, Schriftführer Bernd Grünewald, Beisitzer Edmund Speth, Kassenprüfer Birgit Klohe und Reini Schmid. In den Grußworten wurde die hohe Bedeutung des Sozialverbandes in Schloßau-Waldauerbach hervorgehoben und das soziale Engagement der Ehrenamtlichen gewürdigt. Die VdK-Ortsgruppe Schloßau-Waldauerbach sei ein fester Bestandteil in der örtlichen Gemeinschaft. Im Anschluss daran und als Höhepunkt der Jahreshauptversammlung konnten Karl Schork für 60jährige Mitgliedschaft (Großes Goldenes Treueabzeichen mit Stern des VdK-Landesverbandes Baden-Württemberg und Geschenkkorb des Ortsverbandes) und Bertold Mechler, Brigitte Mechler, Mathilde Mechler, Wolfgang Mechler und Freddy Plattek für ihre 10jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden.