Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Mudauer Laurentiusmarkt trotzte der Witterung

Mudau. (lm) Zwar waren die Temperaturen im Mudauer Odenwald ganz schön abgesunken, und manchmal zog auch einer der lang erwarteten Regenschauer über den 33. Mudauer Laurentiusmarkt, doch das tat der Attraktivität des Traditionsmarktes nur wenig Abbruch. Der BdS Mudau hatte wirklich ganze Arbeit geleistet und ein perfektes Schaufenster heimischer Produkte gepaart mit jeder Menge Spaß für Groß und Klein sowie einer breit gefächerten Kulinarik attraktiv zusammengestellt. Handgefertigte Holzmöbel bereicherten das Angebot ebenso wie ganz besondere Mode für Kinder und Erwachsene, praktische Haushaltswaren, Süsses, Gewürze, Schnäpse und Liköre, Geschenke und Gesundes. Die neuesten Auto- und Fahrrad- bzw. E-Bike-Modelle konnten bestaunt werden, Steinmetzmeisterin Hiller präsentierte ihre aktuelle Kunst und Tierliebhaber fanden alles für den vierbeinigen Liebling. Die Gasthäuser, BdS-Mitglieder im Lebensmittelbereich und Vereine hatten einen deftigen und süßen Speiseplan im Angebot, der wirklich keine Wünsche offenließ und als bodenständig bis international zu bezeichnen war. Die Bürgerstiftung Mudau und die Rhein-Neckar-Zeitung boten Lektüren aller Art an, Musik-Clown Rally begeisterte sein junges Publikum und das Bungee-Trampolin und der Schießstand der Schützen die etwas größeren Kinder und die Erwachsenen. Der Kinderflohmarkt florierte an neuer Stelle beim Alten Rathaus und der zentrale Essplatz mit zahlreichen Essensständen hatte ebenso wie die Sängerlaube des Gesangvereins nicht nur bei einigen Schauern guten Zuspruch. Überall fanden sich Gruppen zum Smalltalk oder zum Feiern. Teilweise hatte man sich lange nicht gesehen und es war einfach nur ein Genuss, mal wieder so unbekümmert wie vor Corona einen Schwatz zu halten. Die Bierstände wurden ebenso zu echten Kommunikationszentren wie die „Party-Meilen“ der Jugend oder das Schützencafé. Endlich mal wieder zwei relativ „normale“ Tage, die die Besucher dieses 33. Mudauer Laurentiusmarktes entspannt, und manchmal auch vor Kälte mit den Zähnen klappernd, genießen konnten.