Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Weithin sichtbares Zeichen

Mudau. (lm) Er bringt im wahrsten Sinn des Wortes „Licht in die dunkle Jahreszeit“ und er stellt eine perfekte Einladung für Weihnachten dar, der weithin strahlende Weihnachtsbaum der Familie Müssig im Mudauer Stadtgarten. Mit seinen 4,5 Metern passt er gerade so auf dem Balkon unter die Firstspitze. Vater Karl-Josef und Sohn Manuel hatten den Riesenbaum frei schwebend mittels Seilen auf den Balkon befödert und dann drei Stunden lang mit 4.500 kaltweißen LED-Leuchten sowie 240 Kugeln geschmückt. Mutter Rita hatte dem Prunkstück mit unzähligen Metern Lametta dann noch den letzten Schliff verpasst. Durch das Lametta strahlt der Baum auch im Hellen einladend, während sein Lichterglanz in der Nacht weithin sichtbar ist.