Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Größter Verein am Ort bleibt in bewährten Händen

Reisenbach/Mudau. (lm) Besonders ideenreich präsentierte sich Corona bedingt die Turn- und Sportgemeinschaft Reisenbach/Mudau im vergangenen Jahr. So bot man kurzerhand als Hallenersatz Sportangebote in der Natur wie z.B. Outdoor- oder auch Online-Sport an, die durch lizenzierte Übungsleiter/innen geleitet wurden und guten Anklang fanden. Wie die 1. Vorsitzende des Mehrspartenvereins Anette von Wedel im Rahmen der 34. Mitgliederversammlung in der Mudauer Odenwaldhalle resümierte, habe man sich so in Mudau mit Anna Hauk und in Steinbach mit Julia Pittner zum Outdoor-Sport getroffen und Online boten Alexandra Sigmund Entspannungsgymnastik, Julia Pittner Männersport sowie Dorothea Köhler Damengymnastik/Pilates an. Die Sportabzeichenabnahme fand weiterhin auf dem Gummiplatz bei der Grundschule in Mudau mit Miriam & Lea Schäfer, Otto Czech, Stefan Galm und Paul Scheuermann in Kooperation mit dem TSV Mudau statt. Vor den weiteren Rückblicken auf die Aktivitäten des 1.117 starken Vereins galt ein besonderer Willkommensgruß BM-Stellvertreter Markus Hohn, Ortsvorsteher Walter Thier, Ehrenvorsitzendem Alfred Czech und dem Ehrenmitglied Stefan Galm. Allen, die sich für die Interessen der Sportgemeinschaft eingesetzt hatten, dankte Anette von Wedel und vergaß dabei nicht die Gemeinde Mudau für ihre Unterstützung und die Vereine für das harmonische Miteinander. Weiter führte sie aus, dass man einen Wettkampf mit drei Mannschaften besucht und Vorstandsmitglieder an Online-Tagungen, Stammtisch in Hettingen, Vorstandssitzungen und Fortbildungen teilgenommen haben. Alfred Czech zeichnete für die Wochenendwanderungen verantwortlich. Bereits jetzt freuen sich die zahlreichen Übungsleiter/innen auf die Sportstunden u.a. in den Turnhallen in Mudau, Schloßau, Reisenbach, Steinbach und Fahrenbach. In seiner Funktion als Schatzmeister konnte Stefan Galm über zufrieden stellende Vereinsfinanzen berichten, obwohl man in den beiden Corona-Jahren nur die Hälfte der Mitgliedsbeiträge eingezogen hatte, ehe Gabi Schäfer als Ressortleiterin Wettkampfsport, Theo Grimm Ressortleiter Freizeit- und Gesundheitssport und Miriam Schäfer für die Sportabzeichen-Prüfer die Aktivitäten aus ihren Bereichen resümierten. Keine Beanstandungen hatten die Kassenprüfer Christian Moser und Jürgen Ziegler mitzuteilen und so erteilten die Mitglieder auf Antrag des BM-Stellvertreters der gesamten Vorstandschaft als Dank und Anerkennung für die gute Führungsarbeit einstimmig Entlastung. Aufgrund der zahlreichen Sportangebote, der hohen Mitgliederzahl und des sehr guten Managements seitens der Übungsleiter/innen und des Vorstandes zähle die TSG Reisenbach/Mudau zu einer festen und anerkannten Größe in der Gemeinde und darüber hinaus, wurde in den Grußworten hervorgehoben. Die anschließenden Neuwahlen zum Vorstand brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzende Anette von Wedel, 2. Vorsitzende Katja Schäfer, Schatzmeister Stefan Galm, Schriftführerin Christa Hartl, Ressortleiterin Öffentlichkeitsarbeit Christine Söhner, Ressortleiter Freizeit- und Gesundheitssport Jürgen Ziegler, Ressortleiterin Wettkampfsport Gabriele Schäfer, Aktivenvertreterin Petra Moser, Kassenprüfer Christian Moser und Theo Grimm. Der 1. Vorsitzenden oblag es im Anschluss Theo Grimm als langjähriges und verdientes Mitglied aus seiner Vorstandstätigkeit zu verabschieden. Er übte zuverlässig die Funktionen als Kassenprüfer, Schriftführer und Ressortleiter Freizeit mit über 10 organisierten Fahrradtouren mit Übernachtungen in ganz Deutschland aus. Künftig werde Theo Grimm als Kassenprüfer und aktiver Sportler dem Verein die Treue halten. Ausblickend auf die anstehenden Veranstaltungen und Aktivitäten nannte die Vorsitzende u.a. den Landesturntag in Forst, die Feierlichkeiten zum 75. Bestehen des Sportkreises Buchen, die Jugendvollversammlung in Grünsfeld, die Vollversammlung in Aglasterhausen, die Tages-Wanderungen mit Jürgen Ziegler und Alfred Czech und die Gymwelt Convention in Waghäusel/Wiesental. Weiter im Fokus stünden 2022 das Landesturnfest in Lahr, Turnfeste sowie Geräte-Turn-Wettkämpfe, Aus- und Fortbildungen auf Gau- und Turnerbundebene, die Sportabzeichenabnahme und die Bergtour in Österreich. Abschließend der Versammlung konnte Anette von Wedel noch einige Mitglieder für ihre langjährige Treue zur TSG mit den Vereinssignien auszeichnen. (2020 25 Jahre Mitgliedschaft): Carola Mechler, Wolfgang Hauk, Simone Pida, Nicole Halli, Dr. Stefanie Grimm, Jessica Dietrich, Marlene Fabrig, Julia Fertig, Christine Mechler, Tatjana Mai, Lorena Herkert, Karlheinz Hemberger, Kornelia Hemberger, Martin Hemberger, Waltraud Meixner, Clemens Hauk, Sarah Juszczak und Christina Grimm. (2021 25 Jahre Mitgliedschaft): Elke Damm, Lisa Moser, Franziska Schäfer, David Müller, Klara Müller, Theresa Müller, Ralph Müller, Sabrina Dietrich, Franziska Petersen, Karin Stuhl, Fabienne Dieterle, Björn Wandres, Ayleen Cichy, Helmut Cichy, Yannik Cichy, Karin Ried-Ziegler, Jürgen Ziegler, Elisabeth Knapp, Lars Wandres und Nico Dieterle.