Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Motorradclub hat Dauer-Abo auf Siegerpokal

Mudau. (lm) Die derzeit laufende Rathausrenovierung hatte die Probewochen zum 32. Vereinsvergleichsschießen der Mudauer Schützen zwar etwas erschwert und auch verzögert, aber gleichzeitig auch wieder ein paar Mannschaft mehr an den Start gebracht. Schließlich war es doch ganz interessant, sich über die baulichen Fortschritte der Schützenräumlichkeiten zu informieren. Was sich nicht verändert hatte, war die Erfolgsbilanz der Mannschaft „Motorradclub I“ mit den Schützen Michael Röckel, Claudia Sammet und Torsten Fischer, die seit einigen Jahren schon traditionell Platz 1 belegen und mittlerweile den 4. Wanderpokal fest im Visier haben. Doch zunächst begrüßte Oberschützenmeister Christian Meixner die zahlreich erschienenen Gäste im Mudauer Schützenheim, darunter neben Ortsvorsteher Siegfried Buchelt und Ehrenmitglied Willi Strohmer zur Siegerehrung. Immerhin sechs Mannschaften mehr als im Vorjahr warteten mit Spannung auf die Bewertungen von Schießleiter Wolfgang Dambach, der die Ergebnisse – mit die best gehütetsten Geheimnisse Mudaus – nach der spannenden Wettkampfwoche bekanntgab: Demnach ging der Motorradclub II mit 264 Punkten und der Roten Laterne nach Hause, auf Platz 24 landete mit 272 Ringen der Musikverein I und kurzdavor mit 275 Ringen der Musikverein II auf Platz 23. Knapp davor mit 276 Ringen der TSV AH Mudau III, nochmal 21 Ringe besser Tennis II und auf Platz 20 der Gesamtwertung und Platz 3 der Damenmannschaften der KaGeMuWa Förderverein I mit den Schützinnen Simone Ruef, Alexandra Meixner und Tanja Schell. Platz 19 belegte mit 305 Ringen der TSV AH Mudau II, Platz 18 der Gesamtwertung und Platz 2 der Damenmannschaften gelang der TSG Reisenbach III mit 312 Ringen und den Schützinnen Anette von Wedel, Pia Moser und Lena Farrenkopf, Platz 17 Stammtisch Langenlz II mit 316 Ringen, Platz 16 dem Musikverein III mit 319 Ringen, Platz 15 der Feuerwehr Mudau mit 327 Ringen, Pla 14 Gesangverein II mit 328 Ringen, Platz 13 der KaGeMuWa mit 329 Ringen und Platz 12 der Motorradclub II mit 331 Ringen. Platz 11 der Gesamtwertung und Sieger der Damenmannschaften wurde die TSG Reisenbach II mit 335 Ringen und den Schützinnen Ina Moser, Pia Schäfer und Meike Schuster. Platz 10 belegte Tennis II mit 337 Ringen, Platz 9 der Gesangverein I mit 345 Ringen, Platz 8 der KaGeMuWa Förderverein II mit 346 Ringen, Platz 7 der Orschaftsrat mit 359 Ringen, Platz 6 Stammtisch Langenelz I mit 363 Ringen, Platz 5 TSV AG Mudau I mit 368 Ringen und Platz 4 TSG Reisenbach I mit 376 Ringen. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand mit tollen 453 Ringen wie schon erwähnt die Mannschaft Motorradclub I, gefolgt von der Mudauer Jugend mit 434 Ringen der Schützen David Dambach, Dennis Dieterle und Marcel Münch auf dem 2. Platz und der Mannschaft Tennis I mit den Schützen Craig und Marina Smith sowie Klaus Meixner und 385 Ringen auf dem 3. Platz. In der Gesamtwertung der einzelnen Schützen siegte Torsten Fischer mit 163 Ringen, gefolgt von Dennis Dieterle mit 155 Ringen auf dem 2. und Michael Röckel mit 151 Ringen auf dem 3. Platz. Beste Schützin war mit 139 Ringen Claudia Sammet, gefolgt von Yvonne Buchelt mit 136 Ringen auf dem 2. und Marina Smith mit 130 Ringen auf dem 3. Platz. Ortsvorsteher Siegfried Buchelt beglückwünschte Sieger und Platzierte. Weiter dankte er dem Schützenverein Mudau mit Oberschützenmeister Christian Meixner sowie den Schießleitern Wolfgang Dambach und Stefan Straub für das große Engagement bei diesem Wettbewerb zugunsten eines guten Miteinanders unter den örtlichen Vereinen.
Foto: Birgit Schäfer