Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Kolpingfamilie Steinbach ehrte treue Mitglieder

Steinbach. (lm) Mit einem Zitat von Adolf Kolping über den „Anfang anderen Mut zu machen und selbst mit gutem Beispiel vorangehen“ eröffnete Tobias Farrenkopf als Mitglied des Vorstandsteams die Jahreshauptversammlung der Kolpingfamilie Steinbach. Die enge Beziehung zwischen der Kolpingfamilie und der örtlichen Gemeinschaft dokumentierten Ortsvorsteher Georg Moser und für die kirchliche Gemeinschaft Pfarrer Vornberger mit ihrer Anwesenheit. Nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder und dem Dank an die Vorstandsmitglieder für ihr Engagement sowie den Mitgliedern für ihre Treue zur Gemeinschaft konnten zwei besonders verdiente Kolpingtreue ausgezeichnet werden. So wurde Gebhard Link für seine 25jährige und Edgar Farrenkopf für seine 40jährige Mitgliedschaft zur heimischen Kolpingfamilie mit Ehrennadel und Ehrenurkunde geehrt. Im Anschluss gab Julia Hofmann in ihrer Funktion als Schriftführerin einen detaillierten Überblick auf die Aktivitäten und Veranstaltungen im vergangenen Vereinsjahr. So erinnerte sie u.a. an die Fußwallfahrt nach Walldürn, das durchgeführte Minigolfturnier, den gelungenen kulinarischen Weinabend, die Wallfahrt zum Engelberg im Oktober und an die Schuhspendeaktion im Dezember unter dem Motto „mein Schuh tut gut“. Positive Akzente beinhaltete auch die Nachwuchsarbeit, für die Jugendwart Maximilian von Wedel über das Dart-Turnier im August berichtete. Nachdem Kassenwart Mathias Schild über eine zufriedenstellende Finanzausstattung berichtet hatte und die Kassenprüfer keine Beanstandungen zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft auf Antrag von Georg Moser einstimmig Entlastung. Diesem Dank schloss sich der Ortsvorsteher namens der Gemeinde an und gab Anregungen zur Eigenleistung beim Aufbau des Dorfparks in Steinbach. Pfarrer Vornberger verlas eine Kolping-Losung aus dessen Buch „Mit Gott durch das Jahr zu gehen“. Ausblickend auf die anstehenden Aktivitäten und vor dem anschließenden geselligen Beisammensein nannte Tobias Farrenkopf die Fahrradtour am 1. Mai, die Maiandacht der Mudauer Kolpingfamilie am 11. Mai, die Fußwallfahrt nach Walldürn am 3. Juni, das Minigolfturnier am 1. Juli, die Abendwanderung am 11. August und den Jahresausflug nach Heidelberg am 22. September.