Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Personeller Umbruch beim CDU-Ortsverband Mudau

Mudau. (lm) Der CDU-Ortsverband Mudau hat mit Markus Friedrich wieder einen „echten“ Ortsverbandsvorsitzenden. Der bislang im Amt befindliche Alexander Opfolter musste den Vorsitz abgeben, da er bereits seit einigen Jahren in der Nähe von München beheimatet ist, wodurch Herbert Münkel in seiner Funktion als 2. Vorsitzender den Ortsverband kommissarisch leitete. „Die CDU-Mudau möchte mit ihrer Arbeit dazu beitragen, die Bürger der Gemeinde für politische Themen zu sensibilisieren und zu interessieren um hieraus positive Diskussionen mit Lösungsansätzen auszulösen“. So der mit einstimmigem Votum neu gewählte 1. Vorsitzende Markus Friedrich, der sich besonders über die gut gemischte Altersstruktur in der neuen Vorstandschaft und auf rege Diskussionen in der Kommunalpolitik freut. Als eine seiner ersten Amtshandlungen dankte er den Funktionsträgern für ihr Engagement in den verschiedensten Bereichen und Veranstaltungen, besonders aber dem scheidenden langjährigen 1. Vorsitzenden Alexander Opfolter und seinem Vertreter Herbert Münkel für ihren persönlichen Einsatz. Mit einem Präsent wurden die Vorstandsmitglieder Alexander Opfolter (1989 Eintritt in die JU und fast die ganze Zeit in führender Position), Roland Grimm (seit den 90ern stv. Vorsitzender, Schriftführer, Beisitzer), Gerd Münch (vielfältige Ämter und Tätigkeiten), Erich Rechner (langjähriger Kassenprüfer). Ehrennadeln, Urkunden und Weinpräsente für ihre langjährigen Mitgliedschaften und besondere Leistungen erhielten Magdalena Pasour und Erich Rechner (beide über 50 Jahre), Hans Androsch, Alfred Stich und Ludwig Fuhrmann (über 45 Jahre). Den anerkannten Stellenwert der örtlichen CDU unterstrichen mit ihrer Anwesenheit bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant „Carrubo“ beim Golfclub Mudau auch MdB Alois Gerig, Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Siegfried Buchelt und CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff. In den Grußworten wurde die langjährige positive Arbeit des Ortsverbandes hervorgehoben und zur Auseinandersetzung mit politischen Inhalten aufgefordert. Rückblickend auf die Aktivitäten im Berichtszeitraum nannte der stv. Vorsitzende Herbert Münkel die Mitwirkung vor den Kommunalwahlen, Kreisparteitage, Delegiertenversammlungen und die letztjährige Mitgliederversammlung. Weiter erinnerte er an die Vorstandssitzungen zur Vorbereitung der Landtagswahl, den ministeriellen Besuch von MdL Peter Hauk, die freien Treffen der Vorstandsmitglieder, Bundestagswahlkampf, Laurentiusmarkt und natürlich an die brennende Frage: „Wie geht es weiter mit dem CDU-Ortsverband Mudau“. Besonders die Wahlunterstützenden Tätigkeiten wie z.B. Plakate anbringen und entfernen, Flyer erstellen und verteilen, sowie Bürgergespräche hätten die wenigen ehrenamtlich tätigen Helfer stark belastet. Zudem hatte man sich im sogen. „Amorbacher Kreis“ mit Vertretern und Abgeordneten aus den Nachbarländern Hessen und Bayern eingebracht und Öffentlichkeitsrelevante Veranstaltungen durchgeführt. Weiter erinnerte Münkel an die Präsenz bei Jubiläen, Geburtstagen, Veranstaltungen benachbarter CDU-Ortsvereine und an den öffentlichen Spätschoppen, sowie an die Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen zu den verschiedensten gesellschaftspolitischen Themen. Im Anschluss konnte Schatzmeister Dr. Edmund Link über zufrieden stellende Finanzen im Ortsverband berichten und da die beiden Revisoren Gerd Münch und Erich Rechner keine Beanstandungen zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Unter dem Vorsitz von CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff brachten die Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Markus Friedrich, Stv. Matthias Petzl (Gewerbe, Internet und Mitgliedergewinnung), Stv. Herbert Münkel (Senioren, Ortsteile und Vereine), Stv. Ayleen Cichy (Jugend und Frauen), Kassenwart Dr. Edmund Link, Schriftführer Gerhard Köhler, Beisitzer Dr. Norbert Rippberger (Kreistag/Multiplikator), Franz Brenneis (Kommunalpolitik), Christian Hört (Kommunalpolitik, Behörden), Siegfried Buchelt (Kommunalpolitik, Anliegen Mudau), Markus Rechner (Veranstaltungsmanagement), Helena Baier (Jugendarbeit, Verbindung JU) und Patrick Schäfer (Jugendarbeit, Verbindung JU), Internetbeauftragter Alexander Opfolter, Kassenprüfer Roland Grimm und Peter Schlär. Diskussionen und Aussprachen schlossen sich vor dem geselligen Beisammensein an.