Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

VfR Scheidental ist gut aufgestellt

Scheidental. (lm) Bevor im Gasthaus „Zur Linde“ traditionsgemäß das Vereinslied „Rot und Weiß“ zum Ende der Jahreshauptversammlung erklingen konnte, stand erst einmal die Abhandlung einer umfangreichen Tagesordnung an. Als Mehrspartenverein mit einem für die Dorfgröße erstaunlich breit gefächerten Angebot an sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten, präsentiert sich der „Verein für Rasenspiele“ lebendiger denn je. Als Vorstand Vereinsverwaltung eröffnete Frank Brenneis im Beisein zahlreicher Mitglieder, Ehrenmitglieder und Vertreter der örtlichen Vereine die Versammlung und zeigte sich besonders über die Anwesenheit von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Schork und Mitglieder des Ortschaftsrates erfreut. Im Anschluss konnte er einige langjährige und besonders verdiente Mitglieder für ihre Treue zum VfR auszeichnen: (10 Jahre mit Urkunde und Ehrennadel in Bronze) Edith Gramlich, Tobias Lohrum, Franz Milley, Kathrin Schäfer, Timo Schäfer und Sandra Schiffmann. (20 Jahre mit Urkunde und Ehrennadel in Silber) Andrea Carlucci, Claudia Haas, Nicole Heisner, Jochen Hofmann, Marina Krotz, Thomas Schork, Sascha Stich und Inge Walter. (30 Jahre mit Urkunde und Ehrennadel in Gold) Karlheinz Scheuermann. (40 Jahre mit Urkunde und Ehrennadel in Gold mit Zahl 40) Josef Friedel. Christa Galm, Joachim Galm, Harald Grimm, Gerlinde Hofmann, Helga Hogen, Christa Link und Werner Walter. (50 Jahre mit Urkunde und Goldener Ehrennadel mit Gravur 50) Hermann Hogen, Karlheinz Lammert, Reinhold Scheuermann und Harald Schnabel. Marco Scheuermann wurde für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung wurde Trudpert Scheuermann zu teil. Er wurde von den Mitgliedern einstimmig zum Ehrenmitglied des VfR ernannt, wodurch seine Funktionen in der Pflege der Sportanlagen, sein Engagement bei baulichen Maßnahmen und seine Tätigkeiten als Kassier von 1969 bis 1973, als Jugendleiter von 1973 bis 1976, als Platzkassier von 1979 bis 1984 und als 2. Vorsitzender von 1984 bis heute gewürdigt wurden. In den Freizeitgruppen betätigen sich derzeit rd. 80 Aktive, berichtete Inge Schork für den Breitensport. Dies erstreckt sich von der Kinderspielgruppe, der Aerobicgruppe Relaxx, den Gymnastikgruppen I, II, der Seniorengymnastikgruppe über die Männergymnastikgruppe bis hin zur Sport- und Spielgruppe. An dieser Stelle galt ein herzliches Dankeschön des Vorsitzenden allen, die sich für die Belange des Vereins und der Gemeinschaft eingesetzt hatten, besonders aber den örtlichen Vereinen für das gute Miteinander und der Gemeinde für ihre Sportförderung, sowie den Frauen der Sportgruppen für die Sportheimreinigung. Über den Senioren- und Juniorenspielbetrieb berichteten Michael Haas und Uli Hofmann. Während sich die Herrenfußballer sportlich in der Grauzone der Tabelle befinden, kann der Nachwuchs, durchweg in Spielgemeinschaften, auf einige Meisterschaften und Aufstiege stolz sein. Durchgeführt hatte man zudem wieder Altpapier- und Christbaumsammlungen, eine Ferienfreizeit in der Schweiz veranstaltet und für alle Nachwuchskicker wurde neue Sportkleidung angeschafft. Trudpert Scheuermann berichtete als Vorstand –Sportheim und Sportanlage-, dass mit ehrenamtlichem Einsatz auch im Berichtszeitraum einige Instandhaltungs- und Pflegearbeiten durchgeführt und für das Sportheim diverse Elektrogeräte erneuert wurden. Als Vorstand –Vereinsverwaltung- gab Frank Brenneis bekannt, dass man aktuell auf 346 Mitglieder stolz sein könne und an Veranstaltungen die Winterwanderung nach Mudau, die Fastnachtsveranstaltung im Sportheim, Kinderfastnacht, Familienwanderung nach Mudau und natürlich das viertägige Sportfest durchgeführt hatte. Der Förderverein hatte seine 3. Irish Folk Night mit gutem Erfolg abgehalten. Trotz hoher Ausgaben konnte im Anschluss Kassier Vinzens Schäfer auch dank der großzügigen Firmenspenden über einen zufrieden stellenden Finanzrahmen berichten und so hatten die Kassenprüfer Jürgen Schölch und Franz Hogen ein Leichtes, über eine geordnete Finanz- und Buchführung zu berichten. Als Dankeschön für die zukunftsweisend geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Unter der Leitung des Ehrenvorsitzender Wolfgang Hofmann brachten die anschließenden Neuwahlen zum Vorstand folgendes einstimmiges Ergebnis: Vorstand Vereinsverwaltung Frank Brenneis, Vorstand Fußballspielbetrieb Christian Scheuermann, Vorstand Sportheim und Sportanlage Marco Scheuermann, Vorstand Breitensport Inge Schork. Zum erweiterten Vorstandsteam gewählt wurden zudem: Michael Haas, Erwin Haas, Klemens Hofmann, Vinzens Schäfer, Klaus Schork, Uli Hofmann, Roland Brenneis, Timo Galm, Michael Haas II, Manuel Haas und Andreas Schäfer, Revisoren Jürgen Schölch und Franz Hogen, Kassier Vinzens Schäfer, Sabrina Walter und Elena Schork, Kasse Sportheim Volker und Nicole Scheuermann, Öffentlichkeitsarbeit Klaus Schork. Als einen lebendigen und für die Zukunft gut aufgestellten Breitensportverein bezeichneten die Grußredner den VfR und hoben dessen gesellschaftspolitisches Engagement hervor, ehe Frank Brenneis nach der Bekanntgabe der anstehenden Termine und Veranstaltungen (Sportfest vom 20. bis 23. Juli) zum geselligen Beisammensein überleitete.