Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Joachim Gornik zum Ehrenmitglied ernannt

Schloßau. (lm) Im Probenraum des alten Rathauses hatten sich die Mitglieder des Männergesangvereins zusammen mit der stv. Ortsvorsteherin Tanja Schneider und Chorleiter Joachim Kirchgessner zur Jahreshauptversammlung eingefunden, in deren Mittelpunkt neben den Berichten der Vorstandsmitglieder auch Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder standen. Vor Beginn der Rechenschaftsberichte galt ein Dank des 1. Vorsitzenden Alfred Roos allen, die sich für die Belange des Traditionsvereins und des Chorgesangs eingesetzt hatten, besonders aber den örtlichen Vereinen und Institutionen für die harmonische Zusammenarbeit und den Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit. Als ein spannendes Vereinsjahr mit Wertungssingen bezeichnete Roos den Berichtszeitraum und meinte damit die Mitwirkungen beim Liederabend in Gissigheim, beim 1. Odenwälder Liederabend in Mudau, beim Stimmbildungsseminar in Hettingen und natürlich im Rahmen des eigenen Liederabends. Ausblickend auf die Termine im laufenden Jahr nannte er die gesangliche Beteiligung am Schlossgrabenfest in Adelsheim, den Chortreff in Buchen, das Freundschaftssingen, die Mitgestaltung des Seniorennachmittags und evtl. ein Kirchenkonzert. Auf die Veranstaltungen und Aktivitäten im Berichtszeitraum ging im Anschluss Schriftführer Joachim Gornik ausführlich ein. So resümierte er die Vorstandssitzungen, Singstunden, die Thematik der „Vereinsentwicklung“, das Maifest, die Fastnachtsveranstaltungen und die Wanderbewirtung. Ergänzt wurde dies mit Ständchen zu Goldenen Hochzeiten, Geburtstagen und Jubiläen, sowie mit der Teilnahme am Vereinsvergleichsschießen und Volkstrauertag und das Maifest in der Turnhalle. Als positiv nannte der Schriftführer die Präsentation des Liedgutes und die gute Zusammenarbeit mit den Sängern des MGV Hettingen. Der Verein zähle aktuell 73 Mitglieder, gegliedert in 23 aktive-, 44 passive- und 6 Ehrenmitglieder. Von insgesamt 40 Zusammenkünften traf man sich zu 35 Singstunden, die durchschnittlich von 17,5 Sängern besucht wurden, was ein schlechteres Ergebnis als im Vorjahr bedeute. Anschließend konnte Alfred Roos nach über 40jähriger Mitgliedschaft zum MGV Schloßau dem engagierten und zuverlässigen Schriftführer Joachim Gornik die Ehrenmitgliedschaft überreichen. Der Geehrte trat im zarten Alter von 17 Jahren dem Verein bei, übernahm bereits ein Jahr später das Amt des Notenwartes und Kassiers und dann mit 19 Jahren zeichnete er mit nur siebenjähriger Unterbrechung für die Funktion als Schriftführer verantwortlich. Zudem gilt der Geehrte als fundierter Organisator von Ausflügen, Liederabenden und Veranstaltungen. Die Ehrennadel des Vereins für 25jährige Vereinstreue als passive Mitglieder erhielten Karl Geier und Josef Ertl und Karl Piksa ist gar schon seit 60 Jahren, davon ca. 20 Jahre als Sänger, Mitglied im Verein. Kassier Bernd Grünewald gab bekannt, dass man über zufrieden stellende Finanzen verfüge und die Kassenprüfer Martin Stuhl und Manfred Galm stellten sowohl dem Kassenwart als auch der gesamten Vorstandschaft ein einwandfreies Zeugnis aus. Ein Präsent für fleißigen Probenbesuch erhielten Reinhard Schmied, Alfred Roos (1x gefehlt), Paul Mechler, Karl-Heinz Schork, Roland Baier und Reinhold Gornik (2x gefehlt), Bernd Grünewald und Manfred Galm (4x gefehlt). Für den Orts- und Gemeinderat lobte Tanja Schneider die Kontinuität der Vorstandschaft, die stabile Sängerzahl und bezeichnete den Klangkörper als klassischen Chor mit wertvollem Kulturgut und einer super Gesangsqualität. Unter ihrer Leitung brachten die Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Alfred Roos, 3. Stv. Reinhold Gornik und Kassenwart Bernd Grünewald. Abschließend der zügigen Versammlung regte Reinhold Gornik an, den Probenraum zu sanieren und Alfred Roos stellte die Installation eines Männerprojektchors und ein Open-Air-Konzert zur Diskussion, ehe zum geselligen Beisammensein übergeleitet wurde.