Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Weihnachtliches Hoffest lockte die Besucher an

Rumpfen. (lm) Obwohl sehr viele Besucher des Vorweihnachtsmarktes auf dem Hof der Familie Schwing das schöne Wetter zu einem ausgedehnten Spaziergang in den kleinsten Mudauer Ortsteil nutzten, waren doch sämtliche verfügbaren Parkplätze Rumpfens belegt. Ein Beweis, dass die Qualität des umfangreichen Angebots bis weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist. Kunsthandwerk, Handwerkskunst sowie kunstvolle und kulinarische Unikate standen im Fokus des der zahlreichen Stände in Scheune, ehemaligem Stall und Hof. Es roch nach leckerem Essen, Glühwein und Waffeln und überall traf man Bekannte zum gemütlichen Plausch. Die vielfältige Kuchen- und Speisekarte im ehemaligen Stall ließ ebenso wenige Wünsche offen wie das Angebot an Geschenkartikeln: Handgenähte Taschen, Hüte, Kuscheltiere, Bücher, Deko-Unikate aus Holz, Filz und vielem mehr. Handgeschnitzte Weihnachtskrippen, Adventskränze und -gestecke, hausgemachte Schlecker- und Leckereien wie Würzöle und –essige, Liköre, Wurst, Plätzchen, Honig und andere Imkereiprodukte. Hervorragend angenommen wurde auch der stündliche Bustransfer Richtung Mudau und Buchen, der im vergangenen Jahr seine Premiere hatte.