Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Treue Mitglieder beim TSV Mudau geehrt

Mudau. (lm) Traditionell zur Frühschoppenzeit am Festsonntag des viertägigen Mudauer Sportfestes stehen Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder des TSV Mudau im Mittelpunkt des Geschehens. Und diese Tradition ist auch dem 1. Vorsitzenden Ralf Hauk nahezu heilig, denn er ist sich sehr wohl bewusst, dass der TSV Mudau nur mit Hilfe seiner überaus engagierten Mitglieder die unglaubliche Anhäufung ehrenamtlicher Einsätze zum Regelbetrieb des lebendigen Sportvereins und zusätzlich zu den getätigten Bau- und Sanierungsmaßnahmen an Sportheim und –platz bewältigen konnte und noch immer kann. Zusammen mit Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Siegfried Buchelt würdigte er darum mit großzügigen Präsenten und Urkunden sage und schreibe 41 treue Mitglieder des Vereins. Für besonderes ehrenamtliches Engagement schloss sich Klaus Zimmermann als Vorsitzender des Fußballkreises Buchen mit Ehrungen seitens des Badischen Fußballverbandes an mit den Verdienstehrennadeln in Silber für den langjährigen Platzkassier (20 Jahre) und ehemaligen Fußballer Paul Drabinski und für Klaus Knapp, ebenfalls seit 20 Jahren aktiv als Platzkassier, 3. Vorstand und Sportheimwirt. Die Verdienstehrennadel in Bronze erhielt Edgar Späth für seinen 10jährigen Einsatz als Jugendtrainer, Betreuer und ehemaliger Landesligaspieler. Zimmermann lobte aber auch den TSV selbst als einen der größten Vereine im Fußballkreis, der beispielhaft im und für den Verein gewirkt habe. Ortsvorsteher Buchelt hob in seinen Grußworten die Bedeutung des Sports für die Entwicklung und den Zusammenhalt in der Gemeinde hervor und Bürgermeister Dr. Rippberger sah den größten Wert des TSV in der Treue seiner Mitglieder, bevor man im Team zu den Ehrungen überleitete. Die Vereinsehrennadel in Silber für 15 Jahre treue Mitgliedschaft erhielten Andreas Breunig, Nicolas Dambach, Thomas Dippert, Christian Haas, Marcel Hört, Christian Klutz, Thomas Link und Sven Püchner. Mit der Vereinsehrennadel in Gold wurden für 30jährige treue Verbundenheit ausgezeichnet Roswitha Bopp, Jürgen Buchner, Gabi Dambach, Jochen Englert, Karin Geier, Dr. Wilfried Gembe, Michael Grimm, Agathe Hemberger, Ursula Hemberger, Gerhard Hofmann, Peter Hofmann, Günter Hört, Brigitta Keller, Ulrike Moser, Gernot Münster, Bärbel Mechler, Ilse Moldaschl, Reinhard Münch Christoph Müller, Werner Schell, Stefan Straub, Thomas Schnorr und Rainer Schölch. Darüber hinaus gab es Präsente, so für 40 Jahre Treue zum TSV von Konrad Breunig, Klaus Kistner und Helmut Volk, für 50 Jahre bei der TSV-Familie von Walter Gimbert, Fritz Leier, Rolf Link, Anton Oeden und Wilhelm Schwing. Und wenn schon die 60 Jahre Zugehörigkeit von Bernhard Schäfer mehr als beachtliches Zusammengehörigkeitsgefühl dokumentieren, so werden sie von den 65 Mitgliedsjahren des Karl Link sen. sogar noch überboten.