Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Musikverein Schloßau unter neuer Führung

Schloßau. (lm) Zur letzten Sitzung unter der dreißigjährigen, verdienstvollen Führung des 1. Vorsitzenden Herbert Münkel, trafen sich Mitglieder und Gäste des Musikvereins Schloßau zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zum Hirsch“. „Der Musikverein Schloßau steht auf sicheren Beinen und ist sowohl finanziell als auch musikalisch zukunftsorientiert aufgestellt“, betonte der scheidende Vorsitzende und dankte allen, die ihn in den zurückliegenden drei Jahrzehnten mit Rat und Tat unterstützt und sich für das gemeinsame Interesse engagiert hatten. Sein besonderer Willkommensgruß galt neben den Musikerinnen und Musikern, Dirigent Uwe Prokisch, Ehrenmitgliedern und Vertretern des Gemeinde- und Ortschaftsrates sowie Bürgermeisterstellvertreter Gernot Grimm. Nachdem Münkel den Terminkalender für das laufende Musikerjahr verteilt hatte, gab er bekannt, dass 6 Nachwuchsmusiker in die Musikkapelle integriert werden konnten. Er appellierte an alle Aktiven, die Angebote des Blasmusikverbandes Odenwald-Bauland in Form von Fort- und Weiterbildungen, Workshops und Verbandsorchester verstärkt wahrzunehmen und auch die Werbung um passive Mitglieder zu verstärken. In ihrem ausführlichen Bericht über die Aktivitäten und Veranstaltungen im Berichtszeitraum resümierte Schriftführerin Nicole Schliwinski die Ständchen, die musikalischen Umrahmungen bei Fastnachtsveranstaltungen mit dem Umzug in Schneeberg und das traditionelle Osterkonzert unter der Mitgestaltung des Musikvereins Götzingen und der eigenen Zöglinge. Weiter erinnerte sie an die Mitwirkung bei der Kommunion in Schloßau, die Auftritte beim Brunnenfest in Beerfelden, beim FC-Sportfest und Meisterschaftsfeier, Grenzfest in Steinbach, Fronleichnam sowie an weitere Auftritte im regionalen und überregionalen Bereich wie beim Kuckucksmarkt in Eberbach, Weindorf in Fahrenbach, an die örtliche Kerwe und an den Seniorennachmittag. Den Abschluss des arbeitsreichen Jahres bildete die Umrahmung der Weihnachtsmesse. Über einen zufriedenstellenden Kassenstand berichtete anschließend Kassenwartin Loni Hemberger und da die Kassenprüferin Kerstin Mechler keine Beanstandungen zu vermelden hatte, erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Dirigent Uwe Prokisch betonte, dass die intensive Probenarbeit bei den Auftritten deutlich merkbar sei, ehe Jugendleiter Thomas Mechler an den Besuch der Jugendlichen im Europapark, das Jungmusiker-Leistungsabzeichen und die Teilnahme am Vereinsschießen in Schloßau erinnerte. Unter der Leitung von Gernot Grimm brachten die Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Christian Münch, 2. Vorsitzender Günter Mechler, Schriftführerin Nicole Schliwinski, Kassiererin Loni Hemberger, Kassenprüferinnen Jenny Hemberger und Kerstin Mechler, Jugendwart Thomas Mechler mit Maximilian Hess, Notenwartinnen Jessica Böhle und Sina Gornick, Beitragskassier Maximilian Hess, Instrumentenwart Franz Maurer, Beiräte Hilmar Hemberger, Torsten Mechler und Manuel Münch. Dem 2. Vorsitzenden Günter Mechler oblag es zum Abschluss der Versammlung einige besonders fleißige Musiker auszuzeichnen.

RSS-Feed

Beiträge März 2015