Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

"Kleiner Ostermarkt" kam gut an

Mudau. (lm) „Kunst auf Ei und weitere schöne Dinge zu Ostern“ oder auch ganz einfach einen „Ostermarkt“ organisierte am vergangenen Wochenende die Mudauer Künstlerin Traudel Kairies zusammen mit Möbelrestaurator Hermann Lamby, Tiffany-Technik Eichhorn und Schmuck-Design Christina Schnorr.

Für die Bewirtung der überaus zahlreichen Gäste sorgten mit großem Engagement die Mudauer Ministranten. Immerhin hing von dem Efolg auch ihre geplante Rom-Wallfahrt ab. Aber die interessierten Besucher genossen nicht nur die guten Hausmannskuchen, sondern scheuten sich nicht, ihrer Begeisterung für die ausgestellten Exponate Ausdruck zu verleihen. So waren sie ebenso begeistert von den filigranen Malereien, die Traudel Kairies auf Wachtel- Enten-, Gänse- und Straußeneier zaubert oder in Eihälften und „Eischerben“ wie von den fachgerecht restaurierten Möbel, die Barbara und Hermann Lamby aus Mudau präsentierten. Hier imponierte der kleine Intarsientisch mindestens ebenso stark wie die kunstvollen Drechselteile an Tannenholzschränken der unterschiedlichsten Größen. Kaum zu beschreiben waren die ausgefallen Design- und Schmuckstücke von Christina Schnorr aus Buchen, die sich mit ihrem ganz besonderen Geschmack schon einer große Fangemeinde erfreuen kann, die am vergangenen Wochenende sicher noch zahlreiche Anhänger mehr gefunden hat. Nicht alltäglich waren des weiteren die Exponate von Tiffany-Technik Eichhorn aus Heidersbach. Lampen, Fensterschmuck, Kettenanhänger, ja sogar Schmuckstücke waren hier in wirklich jeglicher Ausführung zu bewundern. Und auch in diesem Bereich fanden sich eine ganze Reihe begeisterter Anhänger ein. Am Ende von zwei kurzweiligen Tagen waren die Aussteller mindestens ebenso zufrieden wie die Besucher des Ostermarktes.