Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

100. Geburtstag Berta Schnorr

Mudau. „Was uns nicht umbringt, macht uns stark“ ist wohl als „geflügeltes Wort“ bekannt und absolut zutreffend auf Mudaus älteste Bürgerin.

Ebenso zierlich in der Erscheinung wie stark im Charakter nahm Berta Franziska Schnorr, geb. Noe, mit großer Freude und Gelassenheit den nicht enden wollenden Gratulationscour zu ihrem 100. Geburtstag entgegen. Und die Freude über die unzähligen Herzenswünsche zu ihrem Ehrentag stand ihr ins Gesicht geschrieben. Die politische Spitze der Gratulanten nahm – wenn auch nur in schriftlicher Form – sicher Baden-Württembergs Ministerpräsident Öttinger ein. Die Spitze im Herzen der Jubilarin galt ihren Kindern, Enkeln und Urenkeln sowie den zahlreichen Neffen und Nichten und anderen Verwandten, die gleichzeitig zahlreiche Ehrenämter im Ort begleiten. Als einer dieser Neffen war z. B. Ortsvorsteher Kurt Müller in gratulierender Doppelfunktion anwesend. Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger überbrachte neben den Glückwünschen des Ministerpräsidenten auch die der Gemeinde und seine ganz persönlichen. Weitere Vereine, darunter der VdK Mudau, schlossen sich an. Und der musikalische Geburtstagsstrauß wurde vom Gesangverein „Frohsinn 1842“ unter Stabführung von Gerhard Bönig sowie vom Musikverein „Harmonie 1872“ unter Dirigent Ralph Müller überreicht. Am Abend dieses denkwürdigen 1. Oktober konnte Berta Schnorr vermutlich resümieren: „Es ist wunderschön, seinen 100. Geburtstag so intensiv feiern zu können. Dennoch ist der Festtag an sich fast anstrengender, als das Alter zu erreichen“. (L.M.)