Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

"Ladies Day" begeisterte alle

Mudau. (lm) „Fashion and more“ hat Iris Lenz ihr Mudauer Damen- und Kindermodengeschäft getauft, doch dieser Name repräsentierte auch perfekt den „Ladies Day“ zum 150. Geburtstag des TSV Mudau, den die Verantwortlichen durchaus als „Knaller“ in ihrem Programm in Erinnerung behalten können. Denn das große Festzelt fasste kaum den Strom der Interessierten für Mode aus Mudau und vom Buchener Sportgeschäft MUM, für die ansprechend temperamentvollen und ansteckenden Vorführungen der Mudauer Tanzfabrik, die verwoben waren mit den Präsentationen der über 60 talentierten Laien-Models jeden Alters und jeder Kleidergröße, aber auch mit den Gesangsbeiträgen der Waldauerbacherin Silvia Eck unter der kurzweiligen Moderation von Theresa Müller zusammen mit André Mechler und Marco Scheiwein. Die drei verpackten ihre Werbeblocks – beispielsweise für das Jubiläumsbuch des TSV, für die vielen Sponsoren und die neueste TSV-Mode – humorvoll und gaben den Aktiven auf der Bühne viel Raum für ihre Darbietungen. Und da gab es einiges zu bestaunen. So bot die TanzFabrik von Jasmin Mechler mit Flashmob, Zumba, den Jazz-, Funky-, Kreativ- und Ballettkids sowie der Hip-Hop- und Modern-Jazz-Jugend den perfekten tänzerischer Rahmen zum einen für „Fashion and More“ mit rd. 50 Models ab Kindergröße bis Größe 60, wobei natürlich die Kinder mit ihrer natürlichen Art der Präsentation besondere Begeisterung auslösten. Aber auch das Sporthaus „MUM“ profitierte mit seiner Vorstellung der neuesten Sport- und Freizeitmode von den ca. 12 männlichen und weiblichen Mudauer Models und dem bunten kulturellen Rahmen, den Silvia Eck mit Liedern von Hoffnung und Liebe gesanglich bereicherte. Doch eröffnet hatten diesen „Ladies Day“ die „Handicaps“, die mit ihrer einnehmenden Art schon den Mittagstisch musikalisch umrahmt und damit ihre sowieso schon große Fangemeinde noch entscheidend vergrößert hatten.