Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Jahreshauptversammlung des Radfahrvereins ,,Wodan“ Donebach

Donebach. Neuwahlen zur Vorstandschaft standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Radfahrvereins ,,Wodan“ Donebach.

1. Vorsitzender Hubert Sämann dankte eingangs den Mitgliedern und Verantwortlichen für ihre erfolgreiche Arbeit im vergangenen Jahr und verschiedensten Veranstaltungen. In seinem Rechenschaftsbericht betonte der Vorsitzende, dass man insgesamt 65 Radtouren mit 11.028 gefahrenen Kilometern absolviert habe. Diese gliederten sich in zwei Familien-, 15 Kinder- und 48 Erwachsenentouren. Erwähnt wurde auch, dass es ab dem letzten Jahr eine Radgruppe III gibt, die von Marianne Mechler geleitet und sehr gut angenommen wird. Eine besondere Radtour war an Christi Himmelfahrt, welche über Hesselbach-Würzberg-Eulbach-Laudenbach-Amorbach wieder zurück nach Donebach führte. Als feste Einrichtung nannte Hubert Sämann auch den Walktreff am Samstagnachmittag. Weitere Veranstaltungen waren der traditionelle Radwandertag, Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Bad Wimpfen, Kegelabende mit den Kindern und Jugendlichen, Maiwanderung nach Preunschen und die Schneewanderung als Jahresabschluss. Zwischendurch war man noch als Mitorganisator des 1. Radrennens in Mudau beschäftigt, wo beim Start und Ziel die Versorgung übernommen wurde. Heidi Rögner in ihrer Funktion als Kassenwartin berichtete von einer zufriedenstellenden Finanzlage des Vereins und der Kassenprüfer Hilmar Allgeier, stellvertretend für Gerhard Frank und Edmund Götz, bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Hubert Sämann, 2. Vorsitzender Trudbert Mechler, Schriftführerin Annette Walz, Kassenwartin Heidi Rögner, Kassenprüfer Gerhard Frank und Edmund Götz, Beisitzer Barbara Walz, Hilmar Allgeier und Franz Brenneis, Fahnenträger Jochen Walz. Rita Kugler schied als Beisitzerin aus der Vorstandschaft aus und erhielt ein Präsent. Ausblickend auf die Aktivitäten in diesem Jahr betonte Hubert Sämann, dass man eine Besenwirtschaft besuchen wolle und vom 5. bis 8. Mai findet der Ausflug nach Ihringen im Breisgau statt. Am 5. Juni findet das 100jährige Jubiläum der Nebenbahn Mosbach-Mudau in Mudau statt, welche vom Verein mit einer Attraktion unterstützt wird, z.B. mit Kunstradfahren, Radball oder ähnlichem. Weitere Veranstaltungen seien die Teilnahme am Festzug bei der Freiwilligen Feuerwehr Mörschenhardt am 19. Juni mit geschmückten Fahrrädern, der Radwandertag am 26. Juni, das Radrennen am 11. September in Mudau und natürlich die wöchentlichen Radtouren und Walkingtreffs. (L.M.)