Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Jahreshauptversammlung des VfR Scheidental

Scheidental. Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder durch den Verein, Badischen Sport-, Turner- und Fußballbund prägten die Jahreshauptversammlung des VfR Scheidental im Gasthaus ,,Linde“.

1. Vorsitzender Michael Haas konnte hierzu wie gewohnt eine stattliche Zahl von Mitgliedern sowie Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Schork, Vertreter der örtlichen Vereine, Vertreter der Sportbünde und den Ehrenvorsitzenden Wolfgang Hofmann begrüßen. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden galt allen, die sich für die Interessen des VfR Scheidental eingesetzt hatten. Im überfachlichen Bereich konnte man auf gelungene Veranstaltungen wie zum Fasching, Sportfest, Winterwanderung, Rundenabschlussfeier und Weihnachtsfeier zurückblicken, so die Aussage von Michael Haas in seinem Rückblick. Baulich konnte man die Arbeiten am Spielplatz fortsetzen, die Treppe erneuern und auch den Eingang zum Sportheim renovieren. Vor der Saison gab einen Trainerwechsel und für Klaus Schmelzer, der den VfR drei Jahre als Spielertrainer betreute und dem man gute Arbeit bescheinigte, kam das Trainerduo Andreas Pasour und Thomas Grimm, die die Mannschaft auch als Spieler verstärken konnten und so dafür sorgten, dass man wieder vorne dabei sei. Wegen Personalmangel habe die AH-Mannschaft beim Bockbierfest in Mudau das vorerst letzte Spiel bestritten, wogegen man im Jugendspielbetrieb auf beachtliche Erfolge zurückblicken könne. Mit insgesamt acht Gruppen, vom Kinderspiel bis zur Seniorengymnastik werde für Kinder und Damen viel geboten, was nicht zuletzt auch ein Verdienst der engagierten Übungsleiterinnen sei. Dies wurde eindrucksvoll in den Berichten von Erwin Haas für die Seniorenmannschaften, Franz Hogen für die Jugendmannschaften, Hella Galm, Tatjana Schork, Katharina Schöllig, Elena Scheuermann und Regina Kaysan für die einzelnen Turngruppen, deutlich. Wie in fast allen Vereinen, so herrsche auch beim VfR Scheidental eine angespannte Finanzlage aber trotzdem konnte Kassenwart Vinzens Schäfer noch über einen zufriedenstellenden Kassenbestand berichten. Die Kassenprüfer Franz Hogen und Jürgen Schölch bescheinigten dem Kassenwart eine gewohnt korrekte Kassenverwaltung und der gesamten Vorstandschaft eine zukunftsweisende Vereinsarbeit. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder auf Antrag von Ehrenvorsitzender Wolfgang Hofmann einstimmig Entlastung. Auch in den Grußworten von Bürgermeister Rippberger und Ortsvorsteher Klaus Schork wurde der hohe Stellenwert des VfR im örtlichen und überregionalen Bereich deutlich, was sich sowohl im sportlichen als auch im gesellschaftspolitischen Bereich dokumentiere. Im Anschluss an die ausführlichen Berichte und Aussprachen konnten einige Mitglieder für ihre Vereinstreue und besondere Leistungen ausgezeichnet werden. Geehrt wurden durch den 1. Vorsitzenden Michael Haas für den VfR Scheidental: (10 Jahre Mitgliedschaft) Torsten Dietrich, Michael Haas, Anja Hofmann, Silvia Schäfer, Marco Scheuermann, Nicole Scheuermann und Tanja Schork mit der Ehrennadel in Bronze. (30 Jahre) Roland Brenneis, Franz Mainz, Klaus Galm, Hubert Gramlich, Thomas Grimm, Wolfgang Heck und Ulrich Wasner, die ebenfalls die Ehrenurkunde und die Ehrennadel in Gold erhielten. Die Urkunde und Ehrennadel in Gold mit eingraviertem Mitgliedsjahr erhielten für ihre 40jährige Mitgliedschaft Hubert Böhle, Willi Heck, Jürgen Heck, Wolfgang Hofmann, Trudpert Scheuermann und Gerhard Scheuermann. Durch den Badischen Fußballverband, vertreten durch Jürgen Adam, erhielten die Spielerehrennadel für 15 Jahre Seniorenmannschaft Heiko Schäfer und Karlheinz Scheuermann, Ulrich Hofmann die Verbandsehrennadel in Silber für seine 20jährige Vorstandstätigkeit mit zum Teil auch als Jugendleiter und Jugendbetreuer und Vinzens Schäfer die Verbandsehrennadel in Gold für seine 30jährige Tätigkeit als Kassenwart des Vereins. Roswitha Hajek in ihrer Funktion als stellvertretende Vorsitzende des Turngau Main-Neckar oblag es anschließend, Diana Brenneis, Christa Galm und Tatjana Schork die Ehrennadel in Bronze für langjährige Übungsleitertätigkeit zu überreichen. Kurzfristig musste der Mosbacher Sportkreisvorsitzende Klaus Seifert für die terminlich verhinderten Vertreter des Sportkreises Buchen einspringen, um eine besondere Ehrung vorzunehmen. Ehrenvorsitzender Wolfgang Hofmann erhielt die Goldene Ehrennadel des Badischen Sportbundes für seine großen Verdienste beim VfR Scheidental. In seiner 20jährigen Amtszeit als erster Vorsitzender habe er sich bleibende Verdienste um das Gemeinwohl und die Sportgemeinschaft erworben und steht dem Verein auch heute noch mit Rat und Tat zur Seite. Vorstandsmitglied Erwin Haas erläuterte im Anschluss die Vorschau auf das anstehende Vereinsjahr mit baulichen Maßnahmen, Sportfestteilnahmen und diversen Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt, die gesamte Sportanlage in bestem Zustand zu erhalten. Abschließend der konstruktiven Jahreshauptversammlung gab 1. Vorsitzender Michael Haas die Änderung der Geburtstagsordnung bekannt und leitete mit dem gemeinsamen Singen des Vereinsliedes zum gemütlichen Beisammensein über.
(L.M.)